Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Earth Day

Earth Day in Borken

Der Earth Day gibt jährlich am 22. April Anlass für vielfältige Veranstaltungen rund um das breite Spektrum des Umwelt- und Klimaschutzes. Seit der Gründung vor über 50 Jahren in den USA ist der Umweltaktionstag zu einer weltweiten Bewegung in 168 Ländern geworden. 

Auch die Stadt Borken reiht sich seit 2023 in die vielen Aktionen ein und möchte mit einem Stadtlabor vor allem eine Möglichkeit des Dialogs über nachhaltiges und zukunftsorientiertes Engagement in und um Borken eröffnen.

Save The Date: Earth Day 2024

Insta ED 2

Motto 2024

International: Planet vs. Plastic
National: Wasser als Lebenselixier

Wasser ist Leben. Wasser ist die wertvollste Ressource auf unserem Planeten - im Großen wie im Kleinen: Große Teile unseres Körpers bestehen aus Wasser, gleichzeitig bedeckt Wasser zwei Drittel der Erde. Wasser steht im Mittelpunkt der nachhaltigen Entwicklung und ist entscheidend für die sozioökonomische Entwicklung, die Energie und Nahrungsmittelproduktion, gesunde Ökosysteme und das Überleben der Menschen selbst.

Wasser steht auch im Mittelpunkt der Anpassung an den Klimawandel und ist das entscheidende Bindeglied zwischen Gesellschaft und Umwelt. Wasser ist nicht zuletzt eine Frage der Rechte. Da die Weltbevölkerung wächst, wird es immer notwendiger, alle konkurrierenden Ansprüche an die Wasserressourcen auszugleichen.

Relevante Themen sind u.a.

  • Wasserverschmutzung (plastic pullution)
  • Schutz der Gewässer
  • Wasser als Lebenselixier
  • Ressourcenmanagement
  • Nachhaltige Stadtentwicklung
  • Wassernutzung in der Wirtschaft
  • Recht auf sauberes Wasser
  • Trinkwasserversorgung

daran anknüpfend:

  • Plastikreduzierung / Recycling
  • Probleme einer Konsum- & Wegwerfgesellschaft usw.

Externer Impulsgeber für Borken ist...

Clean River Project e.V.
Paddeln und Fotokunst für saubere Flüsse und Meere!


Das Clean River Project ist ein mehrfach ausgezeichnetes Umwelt-, Kunst- und Bildungsprojekt, das sich bundesweit für saubere Flüsse und Meere einsetzt und es sich zum Ziel gemacht hat, die Plastikmüllverschmutzung in deutschen Gewässern zu senken. Die Devise dabei lautet: Aufräumen, Aufrütteln, Aufklären!

Im Kanu und zu Fuß befreien die Akteur:innen gemeinsam mit Frewillligen Flüsse von Plastikmüll. Anschließend setzen sie den gesammelten Müll kreativ in Szene. In Fotokunst-Ausstellungen rüttelt das Projekt auf und steigert das Bewusstsein für die Problematik.

Das Ziel ist es, Verhaltensänderungen bei jeder*m Einzelnen anzustoßen, einen bewussten Umgang mit Plastik als Wertstoff zu fördern und gemeinsam etwas zu verändern!

Im Dezember 2018 wurde das Clean River Project mit dem Deutschen Engagement Preis in der Kategorie "Leben bewahren" ausgezeichnet. Zuvor gewann es den Start Green Sonderpreis "Neue Perspektiven“. Darüber hinaus wurde das Projekt als Gewinner des Umweltpreises Rheinland-Pfalz 2018 zum Thema "Wasser ist Leben" gekürt und gewann die SWR Ehrensache. Es folgten der Zukunftspreis Heimat der Volksbank RheinAhrEifel und eine Auszeichnung beim Ideenfutter Wettbewerb in der Kategorie Sport.

Weitere Informationen (externer Link):
Homepage Clean River Project e.V.

Corporate Design FARB - Strich-Element

Programm im Detail

Sonntag, 21. April 2024

Zukunftsfest auf dem Marktplatz vor dem FARB

11-15 Uhr

Gespräche, Impulse & Aktionen für die ganze Familie!
Mit dabei sind...

Eröffnung
mit Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing

Stadt Borken, Klimaschutz
über Themen wie Grundwasser und Schwammstadt
(Impuls und Stand)

Yankı Yılmaz, Mitarbeiterin im Projekt zum Transfer von Wasserstoffinnovationen "H2! Raum - Mittelstand Ruhr 2030"
Impuls zum Thema „Wasserstoff als Treiber der Energiewende“

Parents For Future
Kleiner Essensstand und mehr!
Thema: Durch Essen Wasser sparen

Repair Café
DRK Borken

Jodocus Nünning Gesamtschule
Durch Projektlernen den nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser im Schulgarten erfahren

NABU / NAJU, Ortsgruppe Borken
Vorstellung von Trashbusters sowie eine kleine Mikroskopierstation, um Wasserproben (Heuaufguss) auf Lebewesen zu untersuchen

Stadt Borken, Tourist-Information
Stand zum STADTRADELN

Clean River Project e.V.
Paddeln und Fotokunst für saubere Flüsse und Meere!

mit Impuls von Gründer Stephan Horch, mobiler Recycling-Station und Outdoor-Ausstellung

Forschermobil Kreis Borken
Mitmachaktionen für kleine Forscher!

Stiftung Natur und Landschaft Westmünsterland
Lebewesen!
Anpassungen der Lebewesen an ihren Lebensraum.
Was das Vorkommen über die Qualität eines Gewässers aussagt.

Spinngruppe Burlo
Live-Spinnen auf dem Marktplatz
(Zusammenhang Gewässerschutz und Textilfärberei)

Fischereiverein Gemen
Lebensgrundlage Wasser: Das Einbinden von Biotopen in das Regenrückhaltebecken

Naturwerk Borken, Martin Kamperschroer
Impuls zum Thema „Hanf als Super-Baustoff“

Druckteam FARB-Druckwerkstatt
Grußkarten auf einer historischen Abziehpresse für Groß und Klein

Basteln mit Eva Wunderlich
Glücksdosen für alle!

Live-Wimmelbild vom Marktplatz mit Grafikdesigner Michael Tewiele

Impulse

11:00 Uhr
Eröffnung durch Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing

11:10 Uhr
Clean River Project e.V.
Initiator Stephan Horch über das Engagement und Fotokunst für saubere Flüsse und Meere

11:30 Uhr
Yankı Yılmaz, wiss. Mitarbeiterin im Projekt zum Transfer von Wasserstoffinnovationen "H2! Raum - Mittelstand Ruhr 2030"
Wasserstoff als Treiber der Energiewende

12:30 Uhr
Naturwerk Borken, Martin Kamperschroer
Hanf als Super-Baustoff

14:45 Uhr
Schlusswort durch Fachabteilung Klimaschutz und Nachhaltigkeit der Stadt Borken

Montag, 22. April 2024

Earth Day 2024
Schul-Symposium "Jugend tagt"
8-12 Uhr
FARB

Schulsymposium

Expertenstimmen

Stephan Horch, Clean River Project e.V.
Mike Komnik, Klimaschutz Stadt Borken
Jannik Harke, Hochwasserschutzbeauftragter Stadt Borken

Schulen präsentieren eigene Projekte und Impulse rund um das Motto des Earth Days 2024: Wasser.

Experten-Impulse durch:
Klima- und Hochwasserschutz Stadt Borken und das Clean River Project e.V.

Impulse der Schulen

Gymnasium Remigianum
Thema Gewässergüte

Julia Koppers Gesamtschule
Thema (Mikro-)Plastik

Jodocus Nünning Gesamtschule
Durch Projektlernen den nachhaltigen Umgang mit der Ressource Wasser im Schulgarten erfahren

Priv. Schönstätter Marienschule e.V.
Wasserverbrauch und der Wald als Wasserspeicher

Gymnasium Mariengarden
Lokale Apfelsaftproduktion (nachhaltige Bewirtschaftung)



Warum ein Event zum Thema Nachhaltigkeit?

Neben dem gesamtgesellschaftlichen Diskurs ist das Thema einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Lebensweise auch fester Bestandteil vieler Initiativen in und um Borken. Mit dem FARB ist ein Ort für Begegnung entstanden, der sich in seiner Funktion als Forum auch als Katalysator gesellschaftlicher Diskurse versteht.

Die Aktualität eines nachhaltigen Umgangs mit unserem Planeten sowie die Bemühungen der Stadt Borken und der Region, sich mit diesen Thematiken auseinanderzusetzen, stellen daher einen geeigneten Rahmen für ein Format im FARB dar, welches unter Einbezug vor allem der jungen Generation Impulse in die Stadtgesellschaft tragen möchte.

Ziele:

  • Aufklärung und Sensibilisierung für nachhaltige Themen
  • Lust auf aktive Teilhabe machen
  • Dialog über Zukunftsfragen anregen

Klimawandel ist ganzheitlich.
Er bedeutet Kulturwandel mit tiefgreifenden Veränderungen unserer Sicht- und Verhaltensweisen in allen Lebensbereichen. Dafür braucht es Orte des Diskurses und der Begegnung. Orte, die zur Auseinandersetzung einladen. Das FARB ist als offener Kulturort und Mitte der Stadt der ideale Treffpunkt für Borkenerinnen und Borkener, die sich mit diesen Fragen auseinandersetzen wollen.

Die Stadt Borken legt bereits seit vielen Jahren ihr Augenmerk auf Klimaschutz und Nachhaltigkeitsthemen, u.a. auf zukunftsfähige Mobilitätskonzepte und erneuerbare Energien, als „FairTrade-Stadt“ auf einen fairen Handel und auf die Unterstützung der Biodiversität und Anreicherung der Artenvielfalt im gesamten Stadtgebiet. Das Ziel, Borken als Wasserstoff-Stadt auszubauen, geht dabei auch innovative Wege. Neben Stadtentwicklungs- und Mobilitätskonzepten beschäftigt uns auch die Frage, wie sich Borken als Unternehmerstandort mit einer ökologischen Entwicklung von Gewerbegebieten vereinbaren lässt.

Umwelt- und Klimafragen sind immer auch Zukunftsfragen, die unter Einbezug der jungen Generation besprochen werden müssen. Besonders wichtig bei der Planung ist deshalb vor allem auch der Beitrag der Schulen, die sich bereits auf vielfältige Weise mit nachhaltigen Themen im Schulalltag auseinandersetzen.

Kontakt

Projektmanagement Earth Day
Denise Trump, M.A.
02861 939 242
denise.trump@borken.de

Der Earth Day 2024 wird umgesetzt mit freundlicher Unterstützung durch...

Logo VRBank
Logo Stadtwerke
Corporate Design FARB - Strich-Element

Rückblick

Impressionen Earth Day 2023

ED23

Aktuelles aus dem FARB