Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

16. Januar 2024

Komm ins Team - Volontär:in Gesucht!

Komm ins Team

Gestalte gemeinsam mit uns u.a. Borkens Stadtjubiläum und sammele viele spannende Eindrücke in der musealen Arbeit mit Kultur-, Event- und Projektmanagement. Wir freuen uns auf dich!

Stellenausschreibung

Zur Online-Bewerbung

Arbeiten bei der Stadtverwaltung Borken hat viel mit Aufgabenvielfalt, Chancen und Gestaltung zu tun. Machen Sie gemeinsam mit uns die Stadt Borken l(i)ebenswert. Vor Ort ist die Stadtverwaltung Borken als moderne Dienstleistungsverwaltung eine der größten Arbeitgeberinnen.
Von Sommer 2025 bis Sommer 2026 feiert die Stadt ihr 800jähriges Stadtjubiläum. Gemeinsam mit der Bürgerschaft wird ein vielfältiges und umfassendes Jubiläumsprogramm entwickelt nach dem Motto „Borken 800 – ein Fest für alle“. U.a. für die Mitwirkung in diesem Projekt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams im Fachbereich Kultur, Weiterbildung und Städtepartnerschaften möglichst zum 01. August (alternativ zum 01. September) eine engagierte Persönlichkeit als

Kulturvolontär/in (m/w/d)
Kennziffer: 2024/004

  • Bezahlung i.H.v. 2.085,16 € brutto/Monat
  • Befristet für zwei Jahre
  • Vollzeit (39,00 Std.)
  • 01.08.2024, alternativ 01.09.2024


IHRE AUFGABEN:
• Mitarbeit bei der Projektsteuerung und konkreten Umsetzung des 800-jährigen Stadtjubiläums mit vielen Einblicken in das spartenübergreifende Kulturmanagement sowie eigenständige Übernahme einzelner Teilprojekte.
• Mit dem FARB hat die Stadt 2020 einen neuen modernen Kulturstandort eröffnet, der Museum und Ausstellungsort, die Tourist-Information, das Kulturbüro und Raum für Kultur- und Bildungsveranstaltungen unter einem Dach vereint. Sie erhalten einen umfassenden Einblick und fundierte praktische Erfahrungen im Bereich der Museums- und Sammlungsarbeit.
• Sie erhalten zudem Einblicke in das breit gefächerten Aufgabengebiet in der städtischen Kulturarbeit, im Kulturstandort FARB sowie den Einrichtungen „3ECK/3. Ort“, Musikschule, Stadtarchiv, Stadtmarketing und VHS.
• Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Kulturevents.
• Unterstützung im Bereich Kulturmarketing (Presse, Homepage, Social-Media-Arbeit).
• Wir bieten einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit viel Gestaltungsspielraum sowie eine praxisgeleitete Ausbildung anhand klar umrissener, eigenständiger Aufgaben und damit wertvolle Erfahrungen für den weiteren beruflichen Lebenslauf.

IHRE QUALIFIKATIONEN:
• Ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (mindestens: Master / Magister) mit kulturellem Schwerpunkt (z.B. Kunstgeschichte, Geschichte, Kulturwissenschaften, Kulturmanagement oder verwandte Fächer)
• Erste praktische Erfahrungen in einer kulturellen Einrichtung oder Organisation sind von Vorteil
• Ausgeprägtes Kommunikations- und Organisationstalent
• Eigenständige, strukturierte Arbeitsweise
• Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
• Soziale Kompetenz und Freude am Umgang mit Menschen
• Gute Kenntnisse in den üblichen Software-/Office-Anwendungen
• Social-Media-Kompetenzen
• Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
• Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch und ggfs. Niederländisch, sind von Vorteil.
• Besitz des Führerscheins der Klasse B

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, sofern dienstliche Gründe (u.a. flexible Arbeitsausübung und erforderlicher Abstimmungsbedarf) gewahrt bleiben. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Berücksichtigung der Vorschriften des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des § 164 SGB IX.

Für nähere, fachliche Auskünfte steht Ihnen Herr Simon Welsing, Tel.: (02861/939-179) zur Verfügung. Zur Beantwortung personalrechtlicher Rückfragen melden Sie sich bitte bei Frau Christin Ebbing, Tel.: (02861/939-117).

Bewerben Sie sich bitte bis zum 03.02.2024 über unser Online-Bewerbermanagement.